< NRW-Titel für Radeck, Finger und Krumins
18.10.2017 20:00 Alter: 96 days
Kategorie: Tischtennis
Von: Rainer Klusmeyer

Rückschlag für die 2. Mannschaft


Dauerhafte Verletzungen und diverse private Veränderunen der Stammspieler wirken sich leider auf den Spielbetrieb der TT—Abteilung aus: Mit einer 3:9-Niederlage in Hillegossen verabschiedete sich die 2. Mannschaft frühzeitig aus der 1. Kreisklasse. Eine traurige Nachricht, die auch ein wenig erfreulichere Ergebnisse in anderen Bereichen überschattet. Die Berichte:

Kreisliga: Obwohl das komplette obere Paarkreuz aus genannten Gründen nicht zur Verfügung stand, hielt die Erste beim verlustpunktfreien TSVE 1890 III gut mit. Schäfer/Alexander Grolle, Nils Schaper, Michael Stieghorst, Timo Grust und Rainer Klusmeyer schwächten zum 5:9 ab.

2. Kreisklasse: Die 3. Mannschaft bleibt auf Rekordkurs. Beim 8:8 gegen Spitzenreiter VfL Oldentrup II ging es im sechsten Saisonspiel zum sechsten Mal über die volle Distanz. Das vierte Unentschieden sicherten dabei Veling/Michael Grabowski, Pyka/Birt, Christoph Birt, Philip Bräutigam, Bastian Veling, Alois Pyka und Konstantin Birt (2).

Über ihren ersten Saisonsieg, ein 9:6 beim TSVE 1890 VI, freute sich die Vierte. Wären nicht die ersten drei Einzel jeweils mit 9:11 im Entscheidungssatz verlorengegangene, hätte es sogar ein zu Null gegeben. So wurde es noch eng für: Kirschner/Kudszus, Dennis Röhlig/Mayer-Netwall, Christian Müller/Hädrich, Benjamin Mayer-Netwall, Eugen Kirschner, Philipp Kudszus (2) und Jochen Hädrich (2).

Beim Tabellenzweiten VfB/Fichte IV konnten die Zähler von Hädrich/Janowitz, Hartmut Pelikan, Kurt Janowitz (2) und Oliver Naber ein 5:9 nicht verhindern.

3. Kreisklasse: Auch die 6. Mannschaft fuhr den ersten Sieg ein. Klusmeyer/Kaldenbach, Duda/Herking, Heinz-Dieter Klusmeyer (2),  Christian Duda, Harry Herking (2) und Inken Kaldenbach setzten sich dank etlicher hauchdünner Erfolge in Fünf-Satz-Matches mit 8:3 gegen TuS Quelle IV durch.

Nur einen Satz gab die Siebte mit Marc Ramsel, Friedel Bansmann, Carsten Becker und Peter Kedziora beim 8:0 über den SC Halle IV ab.

Ähnlich deutlich der Sieg der 8. Mannschaft über den SC Babenhausen IV. Konopka/Lukas, Detlef Konopka (2), Christian Duda (2), Thomas Grabowski (2) und Peter Lukas holten ein 8:1 heraus.

Gegen Tabellenführer VfL Oldentrup III rettete Carsten Becker der Neunten den Ehrenpunkt.

Nachwuchs: Mit dem 8:4-Heimsieg über den TTC Bad Lippspringe glich die Bezirksligajugend ihr Punktekonto aus. Schäfer/Grust, Nils Schaper (2), Tim Grabowski, Timo Grust (2) und Leonhard Winke (2) zeigten sich mannschaftlich geschlossen.

Weiter unter ihren Möglichkeiten spielt die 2. Jugend in der Bezirksklasse. Sowohl beim TV Hille (4:8; Jan Kollmeyer 2, Maurice Junker und Sami Kelmendi punkteten) als auch gegen den TTC Rahden (3:8; Junker und Marvin Schüttler 2) gab es daher Niederlagen.

Obwohl beide Spitzenspieler fehlten und sie nur zu dritt antreten konnten, brachten die A-Schüler im Bezirks-Nachbarschaftsduell einen Punkt vom VfB/Fichte mit. Beim 7:7 spielten erfolgreich: Sami Kelmendi (3), Liam Lagdao (2) und Benjamin Krauspe (2).

Mächtig stolz auf ihren ersten Saisonsieg waren die 2. A-Schüler. Für das 6:4 gegen den SV Gadderbaum sorgten Wörmann/Kirstein, Simon Wörmann, Nick Kirstein und der kämpferisch überragende Nils Schreiber (3).

Die B-Schüler unterlagen bei VfB/Fichte mit 3:8. Wörmann/Schneider, Simon Wörmann und Julian Schneider punkteten.


EXT:start/Resources/Private/Templates/silver_03.html