< “Erste“ feiert wichtigen Heimsieg
21.11.2017 14:51 Alter: 1 year
Kategorie: Tischtennis
Von: Rainer Klusmeyer

Nachwuchs-Quartett für Endrunde qualifiziert


Ausgesprochen erfolgreich präsentierte sich der Tischtennis-Nachwuchs bei der Vorschlussrunde zur Kreisrangliste. Trotz der hohen Qualifikationshürden - nur die jeweils zwei Bestplatzierten der Sechser- bzw. Fünfergruppen kamen weiter - zog ein Heeper Quartett in die Endrunden ein.

Bei den Jungen erwischte Timo Grust einen Traumtag und sicherte sich gegen die bärenstarke Konkurrenz aus Steinhagen und Brackwede sensationell ungeschlagen den Gruppensieg. Auch Nils Schaper bewies neben spielerischen und kämpferischen Qualitäten Nervenstärke, als er nach einer zwischenzeitlichen Niederlage seine letzten beiden Einzel deutlich gewann und damit dank der besseren Satzdifferenz doch noch auf Rang zwei vorrückte.

Auch bei den A-Schülern war die Freude riesengroß, denn sowohl Marvin Schüttler auch Liam Lagdao kämpften sich ins Finale vor. Während Schüttler dies als Gruppenzweiter relativ sicher schaffte, musste Lagdao bis zum letzten Ballwechsel bangen. Als er dann aber mit 11:9 im Entscheidungssatz gewonnen hatte, war er aufgrund der Satzdifferenz sogar Gruppenerster.


EXT:start/Resources/Private/Templates/silver_03.html