< Bezirksligajugend weiter auf Talfahrt
04.02.2018 22:11 Alter: 105 days
Kategorie: Tischtennis
Von: Rainer Klusmeyer

Zwei Schülerteams sind Spitzenreiter


Einige der jüngsten Spieler verschönen aktuell die eher durchwachsene Bilanz der erfahreneren TT-Teams. Beide Schülermannschaften führen weiter die Tabellen ihrer Leistungsklassen an. Die Berichte:

Kreisliga: Mit dem 4:9 brachte die 1. Mannschaft ein respektables Ergebnis vom Spitzenreiter Spvg. Steinhagen II mit, das ausreichte, um dank der knapp besseren Spieldifferenz den ersten Nichtabstiegsplatz zu behaupten. Dafür sorgten Nils Schaper/Grolle, Alex Grolle, Timo Grust und Philip Bräutigam.

2. Kreisklasse: Die „Dritte“ bleibt dank des 9:2 im vereinseigenen Duell in der Rückrunde verlustpunktfrei, stürzte die unterlegene 5. Mannschaft damit aber auch in noch ärgere Abstiegsnöte. Eine Art Pyrrhussieg also von Beck/Grabowski, Veling/Birt, Philip Bräutigam (2), Christoph Beck (2), Bastian Veling, Michael Grabowski und Konstantin Birt. Kurt Janowitz/Philipp Kudszus und Eugen Kirschner schwächten ab.

Nach einem vielversprechenden Start in den Doppeln - Benjamin Mayer-Netwall/Dennis Röhlig und Philipp Kudszus/Kirschner spielten eine 2:1-Führung heraus - lief bei der „Vierten“ in den Einzeln wenig zusammen, so dass nach weiteren Spielgewinnen von Dennis Röhlig und Eugen Kirschner ein 4:9 beim TuS Brake IV zu registrieren war.

3. Kreisklasse A: Herbert Tiemann wendete mit seinem Einzelerfolg eine sich anbahnende Zu-Null-Pleite der 6. Mannschaft beim VfL Ummeln III so gerade noch ab.

3. Kreisklasse C: Über den ersten Sieg freute sich die „Neunte“, für die Klusmeyer/Kaldenbach, Harry Herking/Lukas, Heinz-Dieter Klusmeyer (2), Peter Lukas (2) und Inken Kaldenbach (2) das 8:4 gegen den VfL Ummeln IV sicherstellten. Im direkten Vergleich trennten sich 8. und 7. Mannschaft 7:7 und bleiben damit punktgleich. Beim „Gastgeber“ 8. Mannschaft verließen Klusmeyer/Harry Herking, Leon Müller (2), Peter Kedziora (2) und Heinz-Dieter Klusmeyer (2) siegreich den Tisch. Das Kräftegleichgewicht stellten her: Becker/Jungk, Carsten Becker (3), Norbert Jungk, Peter Lukas und Nico Radde.

Nachwuchs: Der Bezirksligajugend blieb gegen den Titelanwärter Post SV Gütersloh sogar der Ehrenpunkt verwehrt. In der Bezirksklasse verpasste die 2. Jugend knapp die nächste Überraschung. Punkte von Kollmeyer/Junker, Jan Kollmeyer (3), Maurice Junker und Liam Lagdao reichten gegen den TuS Bexterhagen nur zu einem 6:8.

Während die spielfreien Bezirksklassenschüler von der Niederlage des FC Bühne profitierten, untermauerten die 2. A-Schüler Rang 1 in der 1. Kreisklasse aus eigener Kraft durch ein 6:4 beim VfL Theesen, der erstmals überhaupt in Bestbesetzung antrat und dadurch durchschnittlich um rund 100 QTTR-Punkte pro Position besetzt war. Umso erstaunlicher der Erfolg von Lingner/Kirstein, Tim Lingner (3), Nick Kirstein und Nils Schreiber.

Die B-Schüler unterlagen dem TV Werther mit 3:7. Tim Lingner und Simon Wörmann (2) waren die Punktesammler.


EXT:start/Resources/Private/Templates/silver_03.html