< DMS-Aufstieg knapp verpasst
06.03.2017 16:00 Alter: 1 year
Kategorie: Schwimmen, Schwimmteam (STB)
Von: Letizia Grala

OWL- „Lange Strecke“ mit einer Flut von Bestzeiten


Steigerte sich um eine ganze Minute über 800m Freistil: Amélie Voigt

Die Aktiven der 2. Mannschaft bewiesen am vergangenen Wochenende ihr Können über die langen Strecken bei den OWL- Meisterschaften in Lübbecke. Sie lieferten dank Vielseitigkeit und Ausdauer einige neue Bestzeiten und sicherten sich auch einige Meistertitel.
Alexander Taschner  und Jonas Kornsbein (beide 14 Jahre) debütierten über die „Köningsdisziplin“ der 400m Lagen und beendeten das Rennen jeweils mit starken Zeiten (6:26,1/6:11,3 min). Auch die 1500m sind die beiden zuvor noch nie in einem Wettkampf geschwommen, konnten die Trainer aber mit super Zeiten (22:55,0/21:33,3 min) beeindrucken. Ebenfalls stark beeindruckt von der erbrachten Leistung, konnte man von Toni Tornede (13 Jahre) sein, der ebenfalls in beiden Strecken neue Bestzeiten geschwommen ist (6:23,7/ 23:43,4 min).
Obwohl Raphael Laubenstein (14 Jahre) eher auf den Sprintstrecken zu Hause ist, hat auch er über die langen Strecken überzeugt. Schwamm er über die 400m Lagen am Samstag noch eine Bestzeit, konnte er über die 1500m nur in die Nähe seiner bisherigen Bestleistung schwimmen. Auch Julius Hebrok (15 Jahre) kann, trotz Krankheit, ebenfalls auf gute Leistungen zurückblicken. Bei beiden Strecken konnte er an seine Bestleistung anknüpfen. Hendrik Sonneck (12 Jahre), der nur über die 1500m an den Start ging, zeigte mit einer Zeit von 25:15,7 min eine stabile Leistung und konnte sich sogar ein Platz auf dem Treppchen sichern.
Sein größerer Bruder Henning Sonneck (17 Jahre) glänzte über beiden Strecken mit neuen Bestzeiten. Die 400m Lagen beendete er durch saubere Technik und gute Ausdauer mit einer Zeit von 5:51,4 min. Damit verbesserte er seine bisherige Leistung um satte sieben Sekunden. Auch seine Bestzeit über 1500m unterbot er nochmal um vier Sekunden und sicherte sich mit einer Zeit von 19:13,3 min den Meistertitel. Mit einer starken Leistung über die 400m Lagen, bei welcher er seine Bestzeit um vierzehn Sekunden verbesserte, begann Mert Gün (13 Jahre) schon überaus erfolgreich den Wettkampf. Abgeschlossen wurde dieser dann schließlich von Gün über die 1500m mit einem Meistertitel. Philipp Eichwald (14 Jahre), der die letzten Wettkämpfe schon mit starken Leistungen die Trainer begeisterte, stand auch diesmal seinen Teamkameraden in nichts nach. Über beide Strecken kann Eichwald mit großartigen neuen Bestzeiten überzeugen. Mit einer Zeit von 5:41,9 min war er der schnellste Junge aus der zweiten Mannschaft und  Luca Terstesse (16 Jahre)  war mit einer Zeit von 5:47,8 min die schnellste Dame auf dieser Strecke. Terstesse konnte nicht nur über die 400m Lagen mit einer grandiosen neuen Bestzeit punkten, auch die, für die Mädchen, nur 800m lange Freistilstrecke beendete sie mit einer neuen Bestzeit von 11:08,4 min. Ihr relativ hochgestecktes Ziel, unter die 10-Minutenmarke zu schwimmen, konnte sie leider noch nicht realisieren, mit weiteren harten Training, sollte dies allerdings nur eine Frage der Zeit sein.
Die Damen standen den Herren also in keinerlei Hinsicht nach. Lara Venecani, mit einem Alter von gerade mal 11 Jahren und damit die Jüngste im Team, ging ebenfalls über beide Strecken ins Wasser und konnte wieder einmal in die Nähe ihrer Bestzeiten schwimmen. Auch Lena Absolon (14 Jahre) und Elisabeth Laubenstein (12 Jahre) konnten vor allem in den 400m Lagen mit einer beachtlichen neuen Bestzeit auftrumpfen (6:32,6/6:43,3 min). Tiffany Puller (17 Jahre) kratzte ebenfalls an ihren alten Bestmarken und beendete den Wettkampf mit stabilen Leistungen. Dank guter Renneinteilung gelang es Sophie Brüning (14 Jahre), die lediglich über die Freistilstrecke ins Wasser ging, und auch Amelie Voigt (15 Jahre) über die 800m ihre alten Bestmarken um jeweils eine ganze Minute zu pulverisieren.
Damit wurde das erfolgreiche OWL-Wochenende beendet und es geht direkt weiter mit den Vorbereitungen für die Sommermeisterschaften, die hoffentlich genauso erfolgreich werden wie diese.


EXT:start/Resources/Private/Templates/silver_03.html