< OWL- „Lange Strecke“ mit einer Flut von Bestzeiten
07.03.2017 15:55 Alter: 1 year
Kategorie: Schwimmen, Schwimmteam (STB)
Von: Julia Bauer

Schwimm Team Bielefeld auf Bestzeitenjagd


Dreimal Gold in der offenen: Jannik Purschke / die erfolgreichen STB-Teilnehmer in Lübbecke

Am vergangenen Wochenende schwamm die erste Mannschaft des Schwimm Team Bielefelds bei den OWL Meisterschaften „Lange Strecke“ in Lübbecke. Von insgesamt 29 Starts konnte die 1. Mannschaft 21 neue Bestzeiten und auch 21 Edelmetalle erzielen.

Besonders erfolgreich zeigte sich Jannik Purschke. Er ließ seinen Gegner auf keiner Strecke eine Chance und verbuchte von drei Starts, drei erste Plätze in der offenen Klasse: 400m Lagen (4:54,7 min), 1500m Freistil (17:17,4 min) und 800m Freistil (8:59,3 min). Eine gute Form bewies auch Emilia Dietrich (13 Jahre). Mit konstanter hoher Frequenz schwamm sie eine deutliche Bestzeit über 1500m Freistil und erreichte den dritten Platz, in der offenen Klasse (19:34,1 min). Auch über die 800 Freistil erreichte sie den dritten Platz, in der „Offenen“ und über 400 Lagen den zweiten Platz in der Jahrgangswertung.
Weitere sehr gute Leistungen zeigten Marleen Knospe (12 Jahre) und Janne Holtmann (14 Jahre). Beide schwammen über den Strecken 400 Lagen und 800m Freistil zu neuen Bestzeiten und konnten sich bei allen Starts über den ersten Platz, in ihrem Jahrgang, freuen.  Für noch mehr Medaillen sorgten Luisa Hebrok (18 Jahre) und Tobias Huhn (18 Jahre). Beide schwammen sich über 400 Lagen auf den zweiten Platz, wobei Huhn dies sogar in der „Offenen“ gelang (5:42,0/4:59,6 min). Über 800m Freistil konnte sich Luisa dann noch Gold und Tobias Bronze sichern. Außerdem schwamm Luisa über jeden ihrer zwei Starts Bestzeit.  

Ihre Vielseitigkeit brachte auch Anna-Lena Brüning (17 Jahre) über 400m Lagen zum Ausdruck. Sie verbesserte sich gleich um siebzehn Sekunden und wurde mit dem zweiten Platz, im Jahrgang belohnt (5:47,6 min). Außerdem schwamm sie sich über 800m Freistil auf den zweiten Platz, in der offenen Wertung. Über derselben Strecke zeigten auch Katharina Storz (15 Jahre) und Clara Hebrok (13 Jahre) ihre Erfahrungen und konnten mit guter Renneinteilungen neue Bestzeiten erzielen (10:51,6/10:58,8 min). Belohnt wurde Katharina dann mit Silber und Clara mit Bronze, in der Jahrgangswertung.  

Der älteste im Team, Jan Mielke, zeigte über der eher kurzen Strecke 200m Brust sein Können, sicherte sich den ersten Platz und schwamm zu einem neuen OWL Mastersrekord. Die Bestzeitenbilanz werteten außerdem noch die Schwimmer Lilli Mester (13 Jahre), Jasper Kurzendörfer (14 Jahre) und Marvin Venecani (14 Jahre) auf. Über 400m Lagen unterbot Lilli ihre Bestzeit sogar um acht Sekunden und konnte sich über Bronze freuen (6:01,2 min). Über derselben Strecke konnte auch Marvin die Trainer überzeugen und schlug erstmals unter sechs Minuten im Ziel an (5:52,7 min). Jasper schwamm mit verbesserter Technik und guter Renneinteilung zu einer deutlichen Bestzeit über 1500m Kraul (20:30,8 min). Er verbesserte sich um fast eine Minute und überzeugte somit seine Trainer. Auch Jasper schwamm von zwei Starts zwei Bestzeiten.

Alles in Einem kann das Trainerteam des Schwimm Teams sehr zufrieden mit den erreichten Leistungen sein. Denn auch in den einzelnen Jahrgangswertungen belegten die Schwimmer fast immer die ersten Plätze. Der Fokus im Training wird nun auf den anstehenden NRW Meisterschaften lange Strecke, in Bochum, liegen.


EXT:start/Resources/Private/Templates/silver_03.html