< Ausschreibungen Vereinsmeisterschaften
14.11.2017 15:40 Alter: 101 days
Kategorie: Schwimmteam (STB)
Von: Jan Mielke

Volk und Finger qualifizieren sich für Deutsche der Masters


Die beiden DSV-Qualifikanten Volk/Finger und das gesamte Team in Steinhagen

Am vergangenen Wochenende stand in Steinhagen das 39. Internationale Masters Schwimmfest an. Eine kleine Auswahl der SchwimmTeam Masters trat dort gegen die Konkurrenz an, einige mit dem ambitionierten Ziel sich doch noch für die deutschen Meisterschaften der Masters zu qualifizieren.

Den Anfang machten Anja Rosenträger und Jannika Volk, die sich über 200m Freistil gegenseitig zu Bestzeiten zogen. 150 Meter blieben beide nahezu gleichauf, bis Volk sich schließlich absetzen konnte und damit auch ihre Jahrgangs-Konkurrenz hinter sich ließ. Im Anschluss pflügten Volker Schröder und Marco Finger auf 50m Schmetterling durch das Steinhagener Wasser. Während Schröder nah an seine Bestzeit heranschwamm konnte Finger sich deutlich verbessern und sich damit gleich bei seinem ersten Start für die Deutschen qualifizieren. Dem 50m Brust Sprint stellten sich dann Anja Rosenträger, wieder Volker Schröder und Jan Mielke. Ihre alte Bestzeit verpasste Rosenträger dabei nur knapp, Mielke konnte den Sprint wiederum als schnellster beenden und sicherte sich damit gleichzeitig eine schöne Sachprämie.

Im darauffolgenden 100m Freistil-Rennen ging es dann für Marco Finger und Jannika Volk wieder an den Start. Finger konnte sich mit einer schnellen Zeit den ersten Platz in seiner Altersklasse sichern, Volk konnte sich in ihrem Rennen sogar für die Deutschen qualifizieren. Eine weitere gute Zeit steuerte Anja Rosenträger über 50m Rücken zum Gesamtergebnis bei. Ebenso Jan Mielke, der über 100m Brust, wie schon über die 50m, überzeugte. Auch die 50m Freistil gingen Jannika Volk und Anja Rosenträger ambitioniert an, wodurch beide Top-Zeiten erzielen konnten, Volk sogar eine persönliche Bestzeit. Marco Finger konnte seine noch sehr jungen Bestzeiten über 50m Kraul und 100m Schmetterling abschließend nicht noch einmal verbessern, jedoch ziehen alle eine positive Bilanz aus dem Wettkampf in Steinhagen.

Zwei Highlights der Veranstaltung waren noch die 25m Tauchen sowie die 4x25m Freistil-Staffel, die in dieser Form auf den wenigsten Wettkämpfen angeboten werden. Das Tauchduell konnte Karlis Krumins für das SchwimmTeam entscheiden und auch die Staffel in der Besetzung Volk/Schröder/Rosenträger/Mielke konnte sich über die schnellste Zeit und Platz 1 freuen.


EXT:start/Resources/Private/Templates/silver_03.html