< Erfolgreicher Saisonauftakt in Bochum und Recklinghausen
25.02.2018 12:00 Alter: 205 days
Kategorie: Schwimmen, Schwimmteam (STB)
Von: Elke Olderdißen

Sieg über den inneren Schweinehund


Die Aktiven in Schötmar: Ella Nordwald, Antonia Kroß, Janina Saak, Laura Wöstenfeld, Patrick Korell, Chris Bergstresser, Lennerth Mäscher, Steffi Terstesse (Trainerin)(stehend von links); Juliana Uwarow, Polly Struck, Sascha Eichwald, Liv Olderdißen, Colin Laube (kniend von links) / Der innere Schweinehund

Am letzten Sonntag ging es für das Team Zukunft Aquawede und Talentis Heepen nach Bad Salzuflen zur 18. Langen Streck der TG Schötmar. Dort galt es den inneren Schweinehund zu besiegen, denn für die meisten waren die geschwommenen Strecken Neuland.

Den Anfang machten die Mädchen Jahrgang 2007 über 400m Freistil. In neuer Bestzeit gewann Lisanne Voigt (6:56,38) vor Juliana Uwarow (6:59,41) und auch  Sascha Sophie Eichwald (7:43,37) zeigte schon eine gute Renneinteilung.
Den dritten Platz (7:48,31) erreichte Brustspezialist Lennerth Mäscher (2008) dank einer deutlich verbesserten Technik. Im Jahrgang 2006 wurde Chris Joel Bergstresser (6.24,40) dank eines starken Schlussspurts in Bestzeit zweiter. Auch Colin Laube war auf den letzten Metern schnell unterwegs und schaffte es noch unter sieben Minuten (6:58,94). Die beste Renneinteilung hatte Patrick Korell (7:10,00).

Die 400m Lagen im Jahrgang 2007 gewann Polly Struck bei ihrem ersten Start für das Schwimmteam in starken 7:56,57 und qualifizierte sich damit für die OWL-Meisterschaften. Im Jahrgang 2006 zeigten Ella Nordwald (6:46,22) und Antonia Kroß (6:57,03) ein interessantes Rennen, das erst auf der Freistilstrecke entschieden wurde. Janina Saak (7:18,60) schaffte mit einer starken Leistung auf der Freistilstrecke und dem dritten Platz ebenfalls die OWL-Qualifikation. Laura Wöstenfeld (7:58,09) zeigte gute Leistungen auf allen Lagen und wurde vierte.

Nach der Mittagspause ging es dann auf die langen Freistilstrecken.  Über die 800m schafften alle Schwimmteam Starterinnen die OWL-Qualifikation. Auch hier zeigte Lisanne Voigt (14:12,20)ein sehr gleichmäßiges Rennen und gewann ihren Jahrgang. Im Jahrgang 2006 wurde Ella Nordwald (12:48,76) zweite und war wie ihre Teamkolleginnen Janina Saak (13:23,00), Antonia Kroß (13:41,94), Liv Olderdißen (14:25,58) und Laura Wöstenfeld ( 14:29,72) mit einer guten Einteilung unterwegs.
Den Abschluss machte Arik Dietrich, der sich die 1500m Freistil zutraute und sich mit gleichmäßigen 100m Zeiten in 27:13,02 den dritten Platz im Jahrgang 2006 und den Respekt der Trainer sicherte.

Alle waren zu Recht stolz auf ihre Leistungen und der Wettkampf hat Lust auf weiter lange Strecken gemacht.


EXT:start/Resources/Private/Templates/silver_03.html