Heeper TT-Nachwuchs holt das Meister-Double

Ein außergewöhnliches Titel-Double, das in dieser Form nicht so schnell ein zweites Mal zu erreichen sein dürfte, machte jetzt der Tischtennis-Nachwuchs der Spvg. Heepen perfekt. Sowohl 1. als auch 2. Jugend wurden nicht nur Meister ihrer Leistungsklassen, sondern gingen dabei auch jeweils verlustpunktfrei durch die gesamte Saison.
Die 1. Jugend mit Mirko Bollweg, Tim Grabowski, Leonhard Winke, Philip Bräutigam sowie Ersatzmann Nils Schaper sammelte in der Bezirksklasse 32:0 Punkte bei 128:26 Spielen. Damit schaffte sie als zukünftig ranghöchste Bielefelder Jugendmannschaft gleichzeitig den Aufstieg in die Bezirksliga.
Um eine Winzigkeit besser schnitt mit ihren 34:0 Punkten und 136:23 Spielen sogar noch die 2. Jugend ab, die mit Nils Schaper, Timo Grust, Leon Müller, Christian Zierke, Nico Radde, Maurice Junker und Marvin Schüttler souverän die Kreismeisterschaft errang und in die Bezirksklasse aufstieg.
Bei der offiziellen Siegerehrung durch den TT-Kreis erhielten die erfolgreichen Jungen nicht nur die obligatorischen Meister-Medaillen, sondern seitens des Vereins außerdem “Champions”-Shirts, die seitdem das meistergetragene Kleidungsstück an Trainingsabenden sind. Im Gegenzug revanchierten sich die Titelträger mit Dankeschön-Gutscheinen beim Betreuerteam Jan Klusmeyer/Rainer Klusmeyer - ein Beleg für das nun schon seit drei Jahren äußerst harmonische Verhältnis zwischen Spielern und Trainerstab.
Da nur ein einziger dieser Spieler altersbedingt zu den Senioren aufrücken muss und zudem mindestens ein engagierter Nachwuchsmann eines Nachbarvereins als Neuzugang zu verzeichnen sein wird, rechnen sich beide Heeper Teams gute Chancen aus, auch nächste Saison in den höheren Klassen mithalten zu können. An erneute Titelgewinne wird dann allerdings nicht zu denken sein . . .

EXT:start/Resources/Private/Templates/silver_03.html