< Aktuelle Spielberichte der Heeper Fußballer
02.10.2015 14:18 Alter: 3 yrs
Kategorie: Fussball
Von: Jörn Sauerland

Aktuelle Spielberichte der Heeper Fußballer

vom Spieltag 26.09 - 27.09.2015


1 Senioren: SV Heepen - TuS Brake 0:3(0:1)

2. Senioren: SV Heepen II - TuS Brake 1:4(0:3)


A-Jugend: SV Heepen - Sennestadt 4:0(2:0)


Die Serie hält! Im 6 Spiel kann die A-Jugend den 6 Sieg einfahren und damit die Tabellenführung behaupten. Gegen Sennestadt war Geduld und Konzentration gefragt, man wusste das kein einfacher Gegner kommt. Dies aber hatten wir über weite Strecken und entschieden das Spiel souverän mit 4:0 für uns.

B-Jugend: SV Heepen - TuS Senne 2:2(1:1)

C-Jugend: SV Heepen - TuS Dornberg 9:2(5:0)


Auch in diesem Heimspiel fuhren wir auf dem Schützenberg einen ungefährdeten 9:2 Sieg ein. Nach etwas nervösen Beginn,  gegen einen sehr gut mitspielenden Gegner sorgten wir mit 5 Toren in der ersten Halbzeit für klare Verhältnisse.  In der 2 Halbzeit legten wir noch 4 mal nach. Nur die 2 Gegentore  waren geschenkt, weil der Schlendrian Einzug hielt. Daran heißt es zu arbeiten.

D1-Jugend: Kreispokal: SV Heepen - TuS Jöllenbeck I 1:0 (0:0)

Das Pokalviertelfinale im Kreispokal stand auf dem Schützenberg an. Mit dem TuS Jöllenbeck I stand uns ein spielstarker Gegner gegenüber. In der ersten Hälfte gehörte uns die eigentlich erste und einzige klare Torchance. Da oft mit langen Bällen agiert wurde neutralisierten sich beide Teams meistens und so ging es dann torlos in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit kam es nun zum offenen Schlagabtausch. Durch einen Eckball von Dario war es Ben der mit einem fulminanten Schuss für uns die viel umjubelte Führung erzielte. Nun entwickelte sich ein richtiger Pokalfight allerdings mit mehr Großchancen auf Seiten der Jöllenbecker, die aber immer wieder an unserem starken Schlussmann Daniel scheiterten. Die Gangart wurde nun härter  so dass der souveräne Unparteiische das ein und ander Mal in den Mittelpunkt rückte. Kurz vor Schluss war es erneut Daniel der mit einer Glanzparade ein Riesending der Jürmker entschärfte und so das 1:0 für uns festhielt. Nach dem Abpfiff kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Halbfinale wir kommen...

D1-Jugend: Ligaspiel Samstag: SV Heepen-SCB 1:1 (0:1)

Der SC Bielefeld gab sich auf dem Schützenberg die Ehre. Nach dem intensiven Pokalfight vom Mittwoch hieß es für uns nun die Kräfte bündeln und konzentriert zurück in den Ligamodus. Durch das Fehlen von drei Stammkräften wurde die Abwehr umgestellt und wir begannen recht nervös und mussten uns erst sortieren.  Es gab im Spielverlauf  immer wieder Torchancen auf beiden Seiten. Die besseren Gelegenheiten allerdings für die Gäste die dann schließlich kurz vor der Pause eine zur Führung nutzen. Nach der Halbzeitansprache kamen wir entschlossener aus der Kabine und drängten immer wieder auf den Ausgleich. Aber auch der SCB tauchte immer wieder mit schnellen Gegenstößen gefährlich vor unserem Kasten auf und scheiterten an unserem starken Hüter Daniel.  Schließlich war es ein gut platzierter Freistoß von Muhittin, welcher sich als Bogenlampe ins lange Eck senkte und uns endlich den verdienten Ausgleich bescherte. Nach dem 1:1 gelang aber keiner der beiden Mannschaften mit der nötigen Entschlossenheit der Lucky Punch und so blieb es schließlich beim leistungsgerechten Remis.
 
D2- Jugend:  SV Heepen - TuS Jöllenbeck 1:0(1:0)
Am letzten Wochenende vor den Herbstferien mußte unsere D 2 in Jöllenbeck antreten. Jöllenbeck war schon in der Vergangenheit ein respektvoller Gegner und so war die Anspannung in den letzten Tagen und direkt vor dem Spiel enorm. Doch unsere Kids wußten auch, sie können als Team spielen und gewinnen. Das hatten sie in den letzten 5 Begegnungen klar bewiesen. Durch einen kurzfristigen Ausfall in der Abwehr musste unser Trainer umstellen um dem starken Gegner entgegen zu wirken. Der Anpfiff verzögerte sich um 15 Minuten auf 13:45Uhr und sofort ging es in großem Tempo zur Sache.  Es folgten 3 große Torchancen von Jöllenbeck in der 18. , 21. und 22. Minute, die glimpflich ausgingen. Unser Team legte nach und schoß in der 24. Minute das 1:0. Das Tor war umstritten, da der Trainer von Jöllenbeck Abseits ankreidete, doch der Schiedsrichter und sein Assistent ließen sich nicht beirren und das Tor blieb gültig. Es folgten noch 2 große Chancen für Heepen in der 25. und 28. Minute, leider ohne Erfolg.
Zum Halbzeitstand von 1:0 bemängelte dann unser Trainer die teilweise ungeordneten Pässe und er vermisste wieder das Zusammenspiel untereinander.
Nach der Pause ging es wieder hoch her. Torchance für Jöllenbeck 33. Minute, Chance für Heepen 35. Minute. Ein gefährlicher Lattenschuß und Freistoß von Jöllenbeck ließ die Spannung in der 37. und 39. Minute ansteigen. Außerdem gab es im 2. Drittel der Spielphase 3 gefährliche Ecken von Jöllenbeck, die aber auch nicht zum Erfolg führten. So steigerte sich die Spannung wieder in den letzten 10 Minuten.
Glücksgöttin Fortuna und unser Torwart waren heute im Dauereinsatz. Eckstoß für Jöllenbeck in der 55. und 57. Minute, ohne Torerfolg. Jöllenbeck versuchte noch zu retten, was zu retten war und so formierten sich fast alle Spieler vor unserem Tor. Mit 2 Paraden unseres Torwartes und einer kämpfenden Abwehr in den letzten Minuten, blieb es beim 1:0 für Heepen.
 
Glücksgöttin Fortuna, sei Dank!!!!


EXT:start/Resources/Private/Templates/silver_03.html