< Erste SEPA Lastschrift erfolgt am 27.1.2014
05.06.2014 19:46 Alter: 4 yrs
Kategorie: Ju-Jutsu
Von: D.Borgstedt/G.Neuhaus

Heeper Ju-Jutsuka in Mülheim erfolgreich


v.l.: Ulrich, Markus, Detlev, Sigi, Günter, Martin, Mario

Mit gleich vier Auszeichnungen kehrten die Kampfsportler der Ju-Jutsu-Abteilung "Goshin" der SV Heepen am Sonntag, den 25. Mai, aus Mülheim zurück.
Im Rahmen des Jubiläumslehrgangs zum 30-jährigen Bestehen des dortigen Tao-Chi Instituts nahmen die Heeper Teilnehmer, Dr. Martin Meier und Markus Schrader, erfolgreich an den Leistungsüberprüfungen teil.
Darüber hinaus verlieh Siegfried Lory (10. Dan), Bundestrainer und Präsident des Internationalen Fachverbands für asiatische Kampfsportarten (IFAK), den beiden Vorstandsvorsitzenden der Heeper Ju-Jutsu-Abteilung, Detlev Borgstedt und Günter Neuhaus, den sechsten Meistergrad und den Ehrentitel "Shihan".
Borgstedt und Neuhaus erhielten mit dem 6. Dan, der zum Tragen des rot-weißen Gürtels berechtigt, und der Ehrung als "Shihan" die offizielle Auszeichnung vom Verband als Großmeister der Kampfkunst.
Die hohe Graduierung spiegelt das Anspruchsniveau der beiden Vorstände, die gleichzeitig als Trainer der Heeper Ju-Jutsu-Abteilung fungieren.
So konnten sich die beiden in Mülheim auch mit den erfolgreichen Heeper Prüflingen freuen:
Dr. Martin Meier erlangte den ersten Meistergrad und darf ab sofort den Schwarzgurt des 1. Dan tragen.
Auf gutem Weg befindet sich zudem Markus Schrader, der jetzt den 4. Kyu erwarb und nun das Recht hat, einen orange-farbigen Gürtel zu tragen. Bis zu seiner ersten Dan-Prüfung liegen noch drei Kyu-Graduierungen vor ihm, für die er durch das Trainerteam jedoch bestens vorbereitet werden soll.
Wer in das Training bei der Ju-Jutsu-Abteilung "Goshin" der SV Heepen hineinschnuppern möchte, ist herzlich eingeladen.


EXT:start/Resources/Private/Templates/silver_03.html