< Jahreshauptversammlung 2015 der SpVg Heepen e.V.
15.09.2015 07:49 Alter: 3 yrs
Kategorie: Hauptverein
Von: Ariane Mönikes / NW

Kunstrasenplatz ist beschlossene Sache

Mitgliederversammlung der SpVg Heepen stimmt Finanzierung zu / Zahlreiche Ehrungen


Ausgezeichnet: SV-Vorsitzender Stefan Worbs (2.v.r.) und die Heeper Jubilare . FOTO: FRÜCHT / NW

zentrales Thema der Jahreshauptversammlung der SpVg Heepen war das Projekt Kunstrasenplatz. Seit 2012 bemüht sich der Gönnerkreis um die Finanzierung. Über 55 Bandenwerbeverträge bestehen. Die Fußballer zahlen eine monatliche Umlage.

Der Spendenzufluss ist enorm - in knapp drei Jahren konnten bereits über 100.000 Euro gesammelt werden. Mittlerweile ist eine Zuschussgenehmigung über 155.000 Euro aus Mitteln der Sportpauschale des Landes NRW eingegangen. Nach umfangreicher Projektpräsentation durch Fußballobmann Michael Grieswelle genehmigt die Hauptversammlung die Planungsausführung und die Finanzierung eines Kunstrasenplatzes durch die Fußballabteilung einstimmig. Das Projektteam ist zuversichtlich, dass der Bau eines Kunstrasenplatzes auf dem bestehenden Gelände des Sportplatzes am Lübrasser Weg in 2016 realisiert werden kann. Mit 1.900 Mitgliedern ist die SpVg Heepen einer der größeren und finanziell gesunden Sportvereine mit 13 Abteilungen. Für langjährige Vereinstreue wurden geehrt: Hermann Herking, Vithleem Gagadis, Claus Fehring, Tanja Junghöfer, Wolfgang Rupprecht, Saskia Kobusch, Marko Hall, Miriam Sloboda (25 Jahre), Jochen Becker, Michael Grieswelle, Olaf Neuhaus, Oliver Puls, Stefan Brüning, Gisela Kindsgrab, Renate Rottschäfer, Andreas Wenk (40 Jahre), Günter Hettig, Ralf Schlingmann, Christel Aussieker, Bodo Laarveld, Karl-Heinz Werning (50 Jahre), Rolf Heidemann, Horst Wolter (60 Jahre), Heinz-Helmut Krull (65 Jahre). Besondere Verdienste: Magnild Schwerthalter (über 40 Jahre Vorstandsarbeit bei den Turnern).


EXT:start/Resources/Private/Templates/silver_03.html