< Erfolgreiche Braungurtprüfung
18.03.2013 10:15 Alter: 5 yrs
Kategorie: Kara-Te
Von: M. Henke

Tag der Harmonie, des Respekts und der Freundschaft – 17. Tora Shiai in Bad Zwischenahn


Der Geist der asiatischen Kampfkunst Kara-Te wurde am vergangenen Wochenende wieder auf dem 17. Tora Shiai in Bad Zwischenahn spürbar. Auf dem Turnier, das bereits zum 17. Mal in Folge stattfand, trafen sich Freunde und Kampfsportler aus ganz Deutschland, um sich fair, friedlich und im respektvollen Umgang miteinander zu sportlich messen und drei neue Niedersachsenmeister des F.I.S.T.-Verbandes zu ermitteln. „Am Wenigsten gewinnt derjenige, der Erste wird, denn er kann von keinem mehr lernen“. Unter diesem Motto von Renshi Jörg Knust starteten die insgesamt 202 Sportler u.a. in Disziplinen wie Kata, Mannschaftskata, Waffenkata und Selbstverteidigung.
Der Kara-Te Club Samurai war mit sechs Teilnehmern auf dem Turnier vertreten. In der Disziplin Kata Unterstufe gewann Vanessa Paturalski einen dritten und Yeliz Gökdemir einen zweiten Platz. Stephan Süsselbeck erreichte in der Disziplin Kata Oberstufe den zweiten Platz und Marc Henke im Waffenkatapool Schwarzgurte den zweiten Platz.


EXT:start/Resources/Private/Templates/silver_03.html