< Kara-Te Turnier in Bielefeld-Heepen am 27.09.2014
29.09.2014 15:19 Alter: 3 yrs
Kategorie: Kara-Te
Von: M.Henke

Samurai Cup in Erinnerung an Jörg-Rüdiger Schütz


Der Einladung zum „Samurai Cup 2014“ der Kara-Te Abteilung der Sportvereinigung Heepen, dem Kara-Te Club Samurai, folgten am Samstag, 27.09.2014, sieben Vereine aus Bielefeld, der Umgebung und Norddeutschland mit 75 Aktiven, welche insgesamt über 140mal an den Start.

Nach der Begrüßung der angereisten Sportlerinnen und Sportler, erinnerten die Organisatoren an ihren 2012 verstorbenen Vereinsgründer und Sensei Jörg-Rüdiger Schütz mit einer Gedenkminute und würdigten seine Leistungen für die Kampfkunst Kara-Te in Bielefeld-Heepen. „Jörg habe die Grundlage für das gelegt, weswegen wir uns heute hier versammelt haben. Hätte er 1977 nicht die Kara-Te Abteilung der Sportvereinigung Heepen gegründet, dann würden wir uns heute alle nicht kennen, uns in dieser Halle treffen und den Geist der japanischen Kampfkünste erleben“, so die Organisatoren.

Diese Erlebbarkeit der Kampfkünste spürte man den ganzen Tag. Neben Shotokan Kara-Te, welches im Heeper Verein trainiert wird, waren auch Kempo und Chuan-Fa Kara-Te und Taekwondo Vereine anwesend. Es wurde spürbar, dass der Geist der Kampfkünste (jap. „budo“) in den Sportlerinnen und Sportler wirkte und sie sich sportlich und sehr fair in den einzelnen Disziplinen wie Kata, Waffenkata, Semikontakt und Schwertkampf gemessen haben.

Zum Ende des Turniers gab es noch ein Highlight. Jeder der teilnehmenden Vereine bestimmte einen Trainer (Schwarzgurt), der gegen die anderen Vereinsrepräsentanten mit einer Kata oder Waffenkata antrat. Somit hatten alle noch einmal einen Überblick über die verschiedenen Stile, welches für alle ein sehr interessantes und vielseitiges Erlebnis war.

Gerade weil das Turnier auch die Gelegenheit bot, gute Freunde wiederzutreffen und neue Freundschaften zu knüpfen, waren die Organisatoren mit dem Verlauf des Tages sehr zurfrieden.


EXT:start/Resources/Private/Templates/silver_03.html