< Erste Arbeiten an Kunstrasenplatz
27.08.2016 09:27 Alter: 2 yrs
Kategorie: Kara-Te
Von: M. Henke

Erste Hapkido Prüfung in Heepen


Vergangenen Freitag (26.08.2016) stellten sich fünf Schülerinnen und Schüler ihrer ersten Gürtelprüfung im neueröffneten Hapkido-Bereich des Kara- Te Clubs Samurai, einer Abteilung der SV Heepen. Zu zeigen waren, neben Handbefreiungs- und Hebeltechniken, auch Fallschule und Fußtechniken. Nach gut anderthalbstündiger Überprüfung ihrer Leistung dürfen die Schüler nun den nächsthöheren Gurt tragen.

Der Hapkido Bereich gründete sich im März diesen Jahres unter der Leitung von Sebastian Bischof (2. Dan). Beim Hapkido handelt es sich um die koreanische Kunst der waffenlosen Selbstverteidigung. Das Ziel eines Hapkido-Schüler ist das Zusammenspiel zwischen Körper und Geist. Um dieses zu erreichen werden verschiedene Bewegungsabläufe und Techniken, welche ein weites Spektrum an Hebeln und Würfen umfassen, regelmäßig trainiert. Auch das richtige fallen zur Verletzungsprävention und eine Reihe von Fußtechniken gehören in das Programm.

 

Das Einsteigertraining findet jeden Montag von 20-21 Uhr statt. Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen!!!

 

Herzlichen Glückwunsch an: Jennifer Bergner, Johannes Döring, Jaqueline Scheifel, Vanessa Paturalski und Tatjana Ekrot zum bestandenen Gelbgurt!

Wir freuen uns, dass wir inunserem Verein mit der Hapkido Gruppe eine weitere Kampfkunst trainieren können. Denn der "Blick über den eigenen Tellerrand" ist für alle Kampfkunststile sehr bereichernd!


EXT:start/Resources/Private/Templates/silver_03.html