< Rückschlag für die 2. Mannschaft
22.10.2017 14:50 Alter: 269 days
Kategorie: Tischtennis
Von: Rainer Klusmeyer

2. Jugend und 3. Herren erkämpfen ersten Saisonsieg


Als letzte der insgesamt 13 Mannschaften hat auch die 2. Jugend ihren ersten Saisonsieg gefeiert. Ihr 8:6 beim TuS Bexterhagen ist gleichzeitig ein wichtiger Schritt zum angestrebten Klassenerhalt. Zuvor hatte schon die 3. Mannschaft beim 9:3 über den VfL Ummeln Ii erstmals siegreich die Platten verlassen. Die Berichte:

Kreisliga: Für die 1. Mannschaft erwies sich der SV Gadderbaum II als zu starker Gast. Nils Schaper verhinderte mit einer erneut starken Leistung gegen den gegnerischen Spitzenspieler ein „zu Null“.

2. Kreisklasse: Nachdem es zuvor sechsmal über die volle Distanz gegangen war, beendete die „Dritte“ ihr abendfüllendes Programm diesmal schneller. Die Höhe des Ergebnisses täuscht allerdings, denn fünf der sechs Fünf-Satz-Matches gingen zugunsten des Heeper Sextetts aus. Beck/Grabowski, Bräutigam/Kudszus, Pyka/Konstantin Birt, Christoph Beck (2), Philip Bräutigam, Alois Pyka, Michael Grabowski und Philipp Kudszus punkteten.

Die 4. Mannschaft trennte sich vom SC Babenhausen II 8:8. Das Unentschieden und sicherten Hädrich/Janowitz, Benjamin Mayer-Netwall (2), Jochen Hädrich, Philipp Kudszus (2) und Kurt Janowitz (2).

Hauchdünn einen Teilerfolg gegen den TTC DornbergbII verpasste die „Fünfte“. Zähler von Kudszus/Ramsel, Philipp Kudszus, Kurt Janowitz (2), Oliver Naber (2) und Marc Ramsel reichten nur zu einem 7:9.

3. Kreisklasse: Zweimal innerhalb von vier Tagen musste die 6. Mannschaft ihrem Gegner gratulieren. Beim 4:8 gegen TuS Senne schwächten Christian Duda/Kaldenbach, Heinz-Dieter Klusmeyer, Inken Kaldenbach und Ina Böing ab. Innen Kaldenbach verbuchte den Gegenpunkt beim 1:8 beim SC Babenhausen III.

Ein beachtliches 7:7 gelang im Nachbarschaftsduell mit dem CVJM Heepen der 7. Mannschaft. Als Punktejäger zeichneten dabei Friedel Bansmann/Kedziora, Marc Ramsel (3), Jan Kollmeyer (2) und Peter Kedziora aus.

Dem SV Ubbedissen III mit 1:8 (Ehrenpunkt durch Norbert Jungk) unterlegen war die 8. Mannschaft.

Dagegen gewann die „Neunte“ mühelos mit 8:2 gegen den SC Halle IV dank der Zähler von Duda/Herking, Christian Duda (2), Thomas Grabowski, Harry Herking (2) und Peter Lukas (2).

Nachwuchs: Durch das 8:6 beim einstigen Tabellenführer TuS Bexterhagen fand die 2. Jugend den Anschluss ans untere Mittelfeld der Bezirksklasse. Starke Nerven und viel Kampfkraft bewiesen Kollmeyer/Junker, Jan Kollmeyer (3), Maurice Junker (2) und Marvin Schüttler (3).

Ebenfalls bestens drauf zeigten sich die B-Schüler. Und so holten Wörmann/Schneider, Simon Wörmann (3) und Julian Schneider (3) ein 7:3 beim TSVE 1890 heraus.


EXT:start/Resources/Private/Templates/silver_03.html