Ju-Jutsu:

                 "Ju" = "sanft" oder "10" ; "Jutsu" = "Kunst" oder "Technik"

 

Ju-Jutsu ist eine Kampfsportart, die auf Verteidigung beruht.

Sie kombiniert hauptsächlich Elemente aus den japanischen Kampfkünsten Aikido, Karate, Judo und des traditionellen Jiu-Jitsu zu einem Selbstverteidigungssystem, das zum Ende der ´60 Jahre in Deutschland für die hiesigen Sicherheitsorgane entwickelt und eingeführt wurde. 

Die Wurzeln des heutigen Ju-Jutsu liegen bei den alten Samurai in Japan, wo Etikette einen besonderen Stellenwert hatte und noch hat.

Bei uns steht der Spaß am Sport und nicht die Teilnahme an Wettkämpfen im Vordergrund. Fitness und Fairness stehen im Mittelpunkt der Abteilung.

 

Bo/Hanbo-Jitsu:

  • Entstand zur Zeit der Samurai-Epoche in Japan.
  • Ursprünglich entwickelt zur Verteidigung mittels des Schwertes ohne gleich den tödlichen Schwerthieb zu erzielen bzw. Verteidigung gegen fixieren derSchwerthand.
  • Wurde auch zur Zeit des Waffenverbotes in Japan von Bauern u. a. im geheimen gelehrt. Es war jedem Nicht-Samurai auf Todesstrafe hin verboten, Waffen jeglicher Art zu tragen! Aus diesem Grund wurden die sog. Bauernwaffen
    = Tonfa, Sai, Bo, Hanbo, Nunchaku usw. entwickelt.
EXT:start/Resources/Private/Templates/silver_03.html