< „Erste“ holt Punkt gegen den klaren Titelfavoriten
25.09.2018 09:11 Alter: 22 days
Kategorie: Schwimmteam (STB), Schwimmen
Von: Jan Mielke

STB Masters holen mehr Punkte als je zuvor


Anja Rosenträger, Andreea Munteanu, Frauke Steffen, Jan Mielke, Janika Volk, Ulf Kornfeld, Leif Sommer, Jule Radeck, Arne Jendretzki (von links).

In Recklinghausen fanden am vergangenen Wochenende traditionell die NRW-DMS der Masters statt. Dabei muss eine bestimmte Anzahl von Strecken auf das Team verteilt werden.

Das SchwimmTeam trat dabei mit zehn Schwimmerinnen und Schwimmern gegen die Konkurrenz aus ganz NRW an und konnte am Ende den elften Platz erzielen.

Die geschwommenen Zeiten wurden dabei in Punkte umgewandelt und wanderten auf das Gesamtkonto des Teams. Die fleißigste Punktesammlerin war dabei Jule Radeck mit 2193 Punkten vor Jan Mielke (1928 Punkte), Arne Jendretzki (1784 Punkte) und Anja Rosenträger (1753 Punkte). Zusätzlich zu den erschwommenen Punkten konnten Radeck, Mielke und Jendretzki neue OWL-Mastersrekorde in ihrer jeweiligen Altersklasse bejubeln.

Eine weitere Punktegarantin war Frauke Steffen, die bei ihren zwei Starts im Schnitt über 600 Punkte erzielte und somit das Team nach vorne brachte. Genauso wie Jannika Volk, die neben starken Leistungen über 200 und 400 Meter Freistil die Qualifikation über 100 Meter Brust für die Deutschen Meisterschaften der Masters erreichen konnte.

Leif Sommer biss in den sauren Apfel und nahm eine der unbeliebteren Strecken, die 400 Meter Lagen, auf sich, während Andreea Munteanu, Ulf Kornfeld und Volker Schröder über ihre Paradestrecken an den Start gingen und dort für weitere wichtige Punkte sorgen konnten.

Nach zwei kräftezehrenden Anschnitten konnte dann mit 13.197 Punkten eine neue persönliche Bestmarke gesetzt werden, die zwar nicht für die Top 10 reichte, jedoch einen optimistischen Blick auf kommende Aufgaben zulässt.


EXT:start/Resources/Private/Templates/silver_03.html