< Vorstand der SpVg Heepen wird im Amt bestätigt
02.11.2018 21:30 Alter: 17 days
Kategorie: Schwimmen, Schwimmteam (STB)
Von: Letizia Grala

Philipp Eichwald in Bestform


Philipp Eichwald

Wie in jedem Jahr luden die Wasserfreunde Bielefeld am letzten Wochenende der Herbstferien zu
ihrem Wettkampf im Sennestädter Hallenbad ein. Bei guten Bedingungen konnten die Aktiven der
2. Mannschaft austesten was sie leisten können und zahlreiche Bestzeiten knacken.

Einen überaus guten Wettkampf kann Philipp Eichwald ( Jg. 03) vorweisen. Auf allen seinen
Wettkampfstrecken konnte er Bestzeiten erzielen, wobei vor allem seine 200m Freistil (2:17), 200
m Lagen (2:33) und seine 200m Brust (2:47) hervorzuheben sind. Das Ziel die Minuten- Grenze auf
100m Kraul zu durchbrechen, scheint bei Philipp nicht mehr weit entfernt zu sein, da er nun eine
Bestzeit von 1:01 aufweisen kann. Durch seinen enormen Trainingseinsatz und seine stetige
Verbesserung der Technik wird Philipp mit deutlichen Bestzeiten belohnt. Man erkennt welches
Potential noch in ihm steckt.
Hendrik Sonneck ( Jg.05) stand seinem Teamkameraden Philipp in nichts nach. Er konnte auf fast
allen seine Strecken eine ähnlich starke Leistung abrufen. Vor allem in seiner Lieblingslage
Rücken konnte er sich über die 100m über 5 Sekunden steigern und seine neue Bestmarke auf
1:18 legen. Auf der selben Distanz in Freistil konnte er ebenfalls seine Bestzeit unterbieten und auf
1:12 herunterschrauben.
Die beiden Schwestern Brit (Jg. 04) und Liv (Jg. 06) Olderdißen nutzten diesen Wettkampf um ihre
Bestzeiten zu bestätigen. Obwohl Liv mit ihrem 200m Lagen Rennen sehr unzufrieden war, konnte
sie trotzdem ihre alte Bestzeit um 4 Sekunden unterbieten und sich über eine neue Bestzeit
freuen. Brit hingegen lag zwar noch knapp über ihrem Bestzeiten, allerdings lässt dies einen
erwartungsvollen Blick auf die kommenden Wettkämpfe zu.
Seit diesem Sommer neu in der Mannschaft konnte der jüngste männliche Aktive Colin Laube (Jg.
06) über die 200m Freistil eine neue Bestzeit einstellen, während Maya Sohrmann (Jg. 05) ihre
Bestzeit auf 200m Lagen unterbieten konnte. Ebenfalls frisch in der Mannschaft und mit einem
guten Wettkampf ist Lucy Kurzendörfer (Jg. 07), das Kücken der Mannschaft. Über ihre
Nebenlage Schmetterling konnte sie über alle drei Distanzen (50m, 100m, 200m) neue Bestzeiten
erschwimmen. Ihre alte Bestmarke über 100m Schmetterling unterbot sie sogar um 10 Sekunden.
Auch Lina Depenbrock (Jg. 05) schwimmt nun in der 2. Mannschaft mit einer neuen Bestzeit über
100m Freistil.
Die angeschlagene Luca Terstesse (Jg. 01) musste sich diesen Wettkampf trotz großem Eifer
leider geschlagen geben. Trotzdem schwamm sie ihre Strecken knapp über ihren Bestzeiten.
Charlotte Krull (Jg. 04), Elisabeth Laubenstein (Jg. 05) und Malin Klein (Jg. 04) komplettieren die 2.
Mannschaft des STB’s an diesem Wochenende. Auch sie konnten über diverse Strecken ihre
Bestzeiten bestätigen. Über die 100m Freistil konnte Charlotte mit einer Zeit von 1:10 eine neue
Bestmarke setzen, während Malin über die 200m Rücken mit einer 3:05 auftrumpfte.
Das Fazit des Trainerteams über den Wettkampf fällt überwiegend positiv aus und lässt auf
weitere gute Leistungen hoffen. Dazu soll das Training der nächsten Wochen genutzt werden um
Techniken zu verbessern und Defizite zu verringern, damit in der weiteren Saison die individuellen
Bestmarken noch weiter heruntergeschraubt werden können.


EXT:start/Resources/Private/Templates/silver_03.html