< Ausschreibung Vereinsmeisterschaften SpVg Heepen
18.11.2018 18:19 Alter: 27 days
Kategorie: Schwimmen, Schwimmteam (STB)
Von: Julia Bauer

NRW-Meisterschaften: Henning Sonneck sprintet in Topform ins Ziel


Anna-Lena Brüning, Jule Radeck, Jan Mielke, Elisabeth Hoene, Jannik Purschke, Katharina Storz und Henning Sonneck (von links)

Unter besten Bedingungen sprangen am vergangenen Wochenende acht Schwimmerinnen und Schwimmer der 1. Mannschaft, zu ihrem Saisonhöhepunkt, in das Becken der Schwimmoper in Wuppertal.
Allen voran überzeugte der 18-jährige Henning Sonneck mit Bestzeiten über seine zwei Starts 50 und 100m Freistil-Sprint. Mit verbesserter Frequenz schlug er über 100m mit einer Zeit von 55,11 Sekunden im Ziel an und unterbot seine alte Bestzeit, die gerade mal zwei Wochen alt war, um eine ganze Sekunde, was eine grandiose Leistung bedeutet.
Über seine Hauptstrecke, den 100m Schmetterling, sprintete Tobias Huhn (Jg. 99) durchs Wasser. Sein Ziel, die eine Minute Grenze zu unterbieten, verfehlte er zwar nur um Haaresbreite, doch trotz dessen erzielte er eine neue Bestzeit (1:00,15 Min.).
Mit insgesamt drei kurzen Strecken (50 und 100m Freistil, 50m Schmetterling) präsentierte Katharina Storz (Jg. 02) ebenfalls ihre Sprintfähigkeiten. Erwähnenswert sind hierbei insbesondere 50m Schmetterling. Denn über ihre Hauptlage unterbot sie ihre alte Bestzeit knapp und schwamm sich auf den 12. Platz (31,01 Sek.).
Die Brustexperten Elisabeth Hoene (Jg. 03) und Jan Mielke (Jg. 92) bewiesen ihre gute Form und schwammen über 100 bzw. 200m Bestzeiten. Elisabeth verbesserte hierbei ihre zwei Wochen alte Bestzeit erneut und erzielte ebenfalls den 12. Platz, was ihre beste Platzierung im Jahrgang bedeutet (1:19,12 Min.). Über der doppelten Distanz verbesserte Jan seine alte Bestzeit um fast eine ganze Sekunde, sodass auch er zufrieden das Wettkampfbecken verlassen konnte (2:33,36 Min.).
Mit jeweils vier Starts haben sich die Mittelstreckenschwimmer Anna-Lena Brüning (Jg. 00) und Jannik Purschke (Jg. 98) mit Abstand für die meisten Strecken qualifizieren können. Anna-Lena präsentierte sich insbesondere über 200m Freistil erfolgreich und unterbot ihre alte Bestzeit deutlich (2:13,27 Min.). Eine gute Leistung zeigte Jannik über die 200m Rücken-Strecke, bei dieser er mit guter Technik sehr nah an seine Bestzeit heranschwamm.
Jule Radeck (Jg. 97), Kraulexpertin, ging über die 200m Strecke an den Start und platzierte sich im Mittelfeld.


EXT:start/Resources/Private/Templates/silver_03.html