< Trampolin: Änderung der Gruppeneinteilung und der Trainingszeiten ab April 2019
16.04.2019 09:33 Alter: 94 days
Kategorie: Schwimmteam (STB), Schwimmen
Von: Lea Wroblowsky

STB erfolgreich in Warendorf


Das STB-Team in Warendorf

Am ersten Aprilwochenende war auch das Schwimm-Team Bielefeld in Warendorf zu Besuch und zeigte, was in ihm steckt.

Besonders Arik Dietrich (2006) und Liv Olderdißen (2006) konnten an diesem Wochenende zeigen, wie sie ein regelmäßiges und engagiertes Trainieren voranbringen kann. Arik erreichte eine 100 %-Bestzeitenquote. Innerhalb eines Jahres konnte er sich auf den 200 m Rücken um 32 Sekunden und innerhalb von zwei Wochen auf den 100 m Rücken um 2 Sekunden steigern.

Liv konnte sich auf den 200 m Rücken um ganze 2 Sekunden innerhalb von zwei Wochen steigern und schwamm die 200 m Freistil gleich 24 Sekunden schneller als vor einem Jahr in Herford.

Auch für Maya Sohrmann (2005) und Hendrik Sonneck (2005) machte sich das viele Training in der letzten Zeit bezahlt. Maya schwamm auf den 50 m Freistil eine 0:32,4 min und konnte somit ihre Bestzeit um zwei Sekunden verbessern – eine Welt auf dieser Distanz. Und auch Hendrik konnte seine Bestzeit um zwei Sekunden verringern.

Trotz einer längeren Trainingspause konnte sich auch Lena Absolon (2003) auf den 100 m Freistil um ebenfalls zwei Sekunden verbessern. Nun kann sie wieder mit vollem Einsatz in das Training gehen, um weitere Bestzeiten zu erzielen.

Aufgrund einer krankheitsbedingten Trainingspause konnte Luca Terstesse (2001) beim Wettkampf ihre ehemaligen Bestzeiten noch nicht wieder erzielen. Doch man ist zuversichtlich, dass sie diese bald wieder erreichen wird.

Des Weiteren konnten sich Alexander Taschner (2003) und Jonas Elia Kronsbein (2003) auf ihren Freistilstrecken verbessern. Alexander zeigte schon am ersten Wettkampftag, dass er sich auf den 400 m Freistil immer noch steigern will und verbesserte seine Bestzeit um einige Sekunden auf eine 5:46,83 min.

Auf den 100 m Freistil bestätigte auch Jonas, dass seine Ziele noch längst nicht erreicht sind! Er schwamm 1:05,52 min und knackte somit seine Bestzeit um zwei Sekunden.


EXT:start/Resources/Private/Templates/silver_03.html