< Rekordlisten auf aktuellem Stand
08.09.2019 18:00 Alter: 36 days
Kategorie: Tischtennis
Von: Rainer Klusmeyer

Saisonstart rundum gelungen


Auch wenn der hauchdünn verpasste Aufstieg in die Bezirksklasse immer noch ein wenig schmerzt - die Vorfreude auf die Saison 2019/20 ließ sich die Tischtennis-Abteilung dadurch nicht nehmen. Und gleich die erste Spielwoche verlief überaus erfolgreich. Gleich sieben der insgesamt acht Teams verbuchten ihren ersten Saisonsieg! Ebenso erfreulich die Tatsache, dass fast ein halbes Dutzend Rückkehrer bzw. Neueinsteiger an die Platten gingen und dabei ihren Anteil an dem sehr guten Abschneiden hatten. Die Berichte:

 

Kreisliga: Da gleich zwei Leistungsträger aus gesundheitlichen Gründen ausfielen, war die 1. Mannschaft eher als Außenseiter zum TuS Quelle gefahren. Erst recht, weil die Gastgeber ausnahmsweise in ihrer Bestbesetzung antraten. Doch obwohl deshalb das obere Paarkreuz leer ausging, setzten sich die Heeper Youngster dank ihrer mannschaftlichen Geschlossenheit mit 9:7 durch. Dazu trugen Punkte bei von Mirko Bollweg/Grolle (2), Winke/Kollmeyer, Alex Grolle (2), Gian-Luca Venticinque, Leonhard Winke (2) und Jan Kollmeyer.

 

1. Kreisklasse: Unbeeindruckt vom Auftakt-4:9 gegen den VfB Fichte III (Winke/Philipp Kudszus, Kollmeyer/Christoph Beck, Winke und Tim Grabowski schwächten ab) sicherte sich auch die "Zweite" schnell ihr erstes Punkte-Guthaben. Das 9:3 beim SV Ubbedissen machten perfekt: Winke/Klusmeyer, Leonhard Winke (2), Jan Kollmeyer, Jan Klusmeyer (2), Tim Grabowski, Philip Bräutigam und Christoph Beck.

 

2. Kreisklasse: Trotz eines 3:4-Rückstandes gewann die 3. Mannschaft beim als Titel-Mitfavorit einzustufenden TV Werther II noch mit 9:4. Ein hartes Stück Arbeit für Klusmeyer/Janowitz, Grabowski/Mayer-Netwall, Andreas Wenk, Rainer Klusmeyer (2, jeweils nach Abwehr mehrerer Machbälle), Michael Stieghorst, Kurt Janowitz, Michael Grabowski und Benjamin Mayer-Netwall.

Der "Vierten" hat der Terminplaner ein sehr schweres Auftaktprogramm beschert. Christoph Beck, Oliver Naber und Peter Kedziora schwächten zum erwartbaren 3:9 gegen den TuS Eintracht ab.

 

3. Kreisklasse: Drei der vier Viererteams waren sich einig: als offizielles Ergebnis ging jeweils ein 8:0-Sieg in die Tabelle ein. Dies schafften für die 5. Mannschaft Nina Harras, Marc Ramsel, Zoran Tomic und Peter Kedziora gegen den Gadderbaumer TV IV. Bei der "Sechsten", die zuvor dem Gruppenfavoriten TuS Jöllenbeck IV mit 2:8 unterlag (Vincent Wack und Mohamed Kaid verkürzten), bestand das Quartett beim TuS 08 Senne II aus Maurice Junker, Vincent Wack, Ralf Schnittke und Harry Herking. Und für die 7. Mannschaft holten gegen den SC Babenhausen IV Konstantin Birt, Herbert Tiemann, Inken Kaldenbach und Ina Böing das "zu Null" heraus. Die größte Überraschung allerdings bedeutete das 8:6 der "Achten" über den TuS 08 Senne I. Schnittke/Bansmann und Jungk/Herking holten in den Doppeln den Vorsprung heraus, den Ralf Schnittke, Friedel Bansmann (2), Norbert Jungk und Harry Herking (2) ins Ziel brachten.


EXT:start/Resources/Private/Templates/silver_03.html