< Fünf Spiele, fünf Siege!
29.09.2019 18:00 Alter: 15 days
Kategorie: Tischtennis
Von: Rainer Klusmeyer

9:5-Sieg im Spitzenspiel


Auch nach der vierten Spielwoche der TT-Saison 2019/20 bleibt das Heeper Kreisliga-Sextett verlustpunktfrei. Diesmal gelang ein 9:5-Sieg beim bisherigen Tabellenführer TuS Brake II. Die Berichte:

 

Kreisliga: Das personelle Handicap, weiterhin ohne Spitzenspieler Nils Schaper antreten zu müssen, wird konsequent ignoriert, so dass die höchst erstaunliche Erfolgsserie nun auch beim Spitzenreiter fortgesetzt werden konnte, der allerdings ebenfalls nicht in Bestbesetzung an die Tische ging. Eine abermals starke Leistung, belohnt mit den Gewinnpunkten von Bollweg/Grolle, Winke/Jan Kollmeyer, Mirko Bollweg (2), Timo Grust, Alex Grolle (2) und Leonhard Winke (2).

 

1. Kreisklasse: Auch die 2. Mannschaft lässt aufhorchen, denn durch das 9:6 beim Kreisliga-Absteiger ESV Bielefeld III erkämpfte sie sich nun erstmals ein positives Punktekonto und somit Tabellenplatz drei. Erschwert wurde diese Überraschung durch das Fehlen von Topspieler Leonhard Winke, erleichtert durch drei kampflose Punkte, weil der Gastgeber nicht komplett antrat. Entscheidend letztlich die ausgeprägte Nervenstärke: Vier der sechs von Jan Kollmeyer (2), Jan Klusmeyer, Philip Bräutigam, Philipp Kudszus und Christoph Beck gewonnenen Einzel wurden mit zwei Zählern Differenz im fünften Satz siegreich beendet.

 

2. Kreisklasse: Viel fehlte nicht und auch die "Dritte" hätte für eine Überraschung gesorgt. Doch durch Röhlig/Hädrich, Veling/Naber, Christoph Beck, Dennis Röhlig, Bastian Veling, Jochen Hädrich und Oliver Naber reichte es nur zu einem 7:9 gegen den verlustpunktfreien Ortsnachbarn TTC Altenhagen.

 

3. Kreisklasse: Die 5. Mannschaft erledigte ihre Aufgabe gegen den TuS 08 Senne im Eilverfahren und gaben beim 8:0 ganze drei Sätze ab. Nina Harras, Marc Ramsel, Zoran Tomic und Peter Kedziora sind mit der imponierenden Gesamtbilanz von 6:0 Punkten und 24:1 Spielen weiter Tabellenführer.

Für die "Sechste" holte Vincent Wack beim 1:8 gegen den CVJM Heepen den Ehrenpunkt.


EXT:start/Resources/Private/Templates/silver_03.html