< Kürbisschnitzen der Schwimmabteilung
14.10.2019 07:00 Alter: 35 days
Kategorie: Tischtennis
Von: Rainer Klusmeyer

Mit Siegesserie in die Herbstferien


"Läuft" ließe sich in Modesprech das aktuelle Geschehen in der TT-Abteilung zusammenfassen. Alle acht Mannschaften mussten in der Woche vor den Herbstferien noch einmal an die Tische, sieben Teams feierten dabei Siege, genau die Hälfte der Heeper Formationen ist somit bei Hinrunden-Halbzeit noch ungeschlagen, kein einzige Mannschaft weist ein negatives Punktekonto auf. Besser geht`s geht kaum. Die Berichte:

 

Kreisliga: Gegen den vor Serienbeginn als klarer Favorit auf den Wiederaufstieg gehandelten Bezirksklassen-Absteiger SC Halle hatte die "Erste" erwartungsgemäß Schwerstarbeit zu verrichten. Im fünften Satz des Schlussdoppels sicherten Nils Schaper und Alex Grolle den umso wertvolleren 9:7-Heimsieg, mit dem die weiße Punkteweste gewahrt wurde. Die weiteren Spielgewinne von Schaper/Grolle, Bollweg/Grust, Mirko Bollweg, Timo Grust (2), Alex Grolle (2) und Leonhard Winke sorgen dafür, dass der Kontakt zum punktgleichen Spitzenreiter DJK Blau-Weiß gewahrt bleibt.

 

1. Kreisklasse: In der Vorsaison erst im Endspurt den Klassenerhalt gesichert, jetzt durch ein glattes 9:3 beim SV Gadderbaum III auf Tabellenplatz zwei vorgerückt - die 2. Mannschaft überrascht die Konkurrenz und sich selbst. Diesmal trumpften auf: Winke/Kollmeyer, Kudszus/Beck, Leonhard Winke (2), Jan Kollmeyer, Tim Grabowski (2), Philipp Kudszus und Christoph Beck.

 

2. Kreisklasse: Die "Dritte" hatte keine allzu große Mühe, ihre Tabellenführung erfolgreich zu verteidigen. Beim TTC Dornberg II gewannen mit 9:2: Andreas Wenk/Oliver Naber, Rainer Klusmeyer/Kurt Janowitz, Alois Pyka/Eugen Kirschner, Wenk (2), Klusmeyer (2), Kirschner und Naber.

Die 4. Mannschaft glich mit einem in dieser Deutlichkeit nie für möglich gehaltenen 9:2 über den im Vorderfeld postierten TuS Hillegossen III ihr Punktekonto aus. Auf dem Weg in die obere Tabellenhälfte befinden sich: Beck/Oliver Naber, Röhlig/Hädrich, Grabowski/Veling, Christoph Beck (2), Dennis Röhlig, Michael Grabowski, Bastian Veling und Jochen Hädrich.

 

3. Kreisklasse: Beim mittlerweile fast obligatorischen 8:0, diesmal gegen die BTG 1848, gab die 5. Mannschaft ganze drei Sätze ab. Einsam von der Tabellenspitze grüßt das Quartett Nina Harras, Marc Ramsel, Zoran Tomic, Peter Kedziora.

Im Vergleich der beiden Youngster-Teams ihrer Viererstaffel behielt die "Sechste" mit 8:2 beim TuS Vilsendorf II die Oberhand durch Punkte von Junker/Kaid, Maurice Junker, Vincent Wack (2), Mohamed Kaid (2) und Enrico Venticinque (2).

Zumindest nach Minuspunkten bislang ebenfalls bestes Team ihrer Gruppe ist die "Siebte". Birt/Tiemann, Böing/Bansmann, Konstantin Birt (2), Herbert Tiemann, Ina Böing (2) und Friedel Bansmann holten ein 8:2 gegen den TuS Hillegossen V heraus.

Bei Gegenzählern durch Norbert Jungk und Enrico Venticinque (2) unterlag die 8. Mannschaft dem SV Ubbedissen III mit 3:8.


EXT:start/Resources/Private/Templates/silver_03.html